Neues von uns.

Aktuelles

#teamhandwerkfds hilft: „Weihnachtstrucker 2020“

In vielen Regionen Südosteuropas leben Menschen in Armut. Viele Familien vor allem in den ländlichen Regionen kommen gerade so über die Runden. Das Leben in den Dörfern ist geprägt von oft miserabler Infrastruktur, hoher Arbeitslosigkeit, schlechten Zukunftsperspektiven. Die gesundheitliche Versorgung und das Bildungsangebot für viele Kinder sind schlecht. Vieles, was uns selbstverständlich erscheint, ist hier für viele unerreichbarer Luxus. Die Johanniter sind mit der Aktion Weihnachtstrucker seit 1993 aktiv. Ihr Herzstück: Menschen in Deutschland packen Hilfspakete mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug für notleidende und bedürftige Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung in Osteuropa. Zwischen

weiterlesen

Neues von der IKK classic

Ab 1. Januar 2021 gilt das neue Krankenkassenwahlrecht Vom neuen Jahr an wird es einfacher, die Krankenkasse zu wechseln. Denn ab 1. Januar 2020 führt jedes neue Versicherungsverhältnis – also zum Beispiel ein Jobwechsel – zu einem neuen Krankenkassenwahlrecht. Für das Handwerk und für die IKK classic ist das eine gute Nachricht. Denn jetzt können sich alle Handwerker und Handwerkerinnen, die eine neue Stelle in einem anderen Betrieb annehmen, sofort in ihrer eigenen Handwerkerkasse IKK classic versichern – ohne eine Bindefrist an die bisherige Krankenkasse. Sie müssen sich auch nicht mehr um die Kündigung bei der alten Kasse kümmern. Das

weiterlesen

Volle Packung für 200 Absolventen im Handwerk

Weil in diesem Jahr die traditionelle Lehrabschlussfeier nicht stattfinden kann, wurden die Gesellenbriefe und Geschenke an alle 200 Junggesellinnen und Junggesellen verschickt. Die Paketaktion wurde unterstützt von der IKK Classic und der Signal Iduna. Alle diesjährigen Preisträger und Innungsbesten erhalten Ihre Pakete persönlich überreicht – weitere Informationen hierzu folgen bald!

weiterlesen

Wahlen und Ehrungen bei der Landesinnung Bestattungsgewerbe

Landesinnung Bestattungsgewerbe Baden-Württemberg tagt in Geislingen Neben satzungsgemäßen Aufgaben standen auch prominenter Besuch und Ehrungen auf der Tagesordnung der Innungsversammlung am 26. September 2020 im Bestattungshaus Maichle. Vor unter den geltenden Hygieneregeln tagenden über 55 teilnehmenden Bestattern fasste Landesinnungsmeister Frank Friedrichson zunächst die für das Bestattungsgewerbe ganz besonders turbulente und herausfordernde Zeit im Umgang mit infektiös Verstorbenen zusammen und führte die Maßnahmen und Aktivitäten der Innung dazu aus. Nach Ausrufen des Notfalls im März 2020 habe der Ausschuss Notfallteam umgehend die Arbeit aufgenommen. Vier Arbeitsgruppen fokussierten sich auf die Themen Materialbeschaffung, personelle Ressourcen bei corona-bedingtem Personalmangel, Hygiene und Gesundheit sowie

weiterlesen

Meisterkurs Teil III & IV 2020/2021 gestartet

Seit Jahrzehnten steht die Kreishandwerkerschaft Freudenstadt für fundierte Weiterbildung. Wichtigster Bestandteil des Weiterbildungsprogramms ist der Meisterkurs für Handwerksgesellen in den Teilen III (Betriebswirtschaft und Recht) und IV (Berufs- und Arbeitspädagogik). BAFöG-gefördert erlangen Gesellen hier in allen benötigten Handlungsfeldern die benötigte Kompetenz zur Führung eines Betriebes und Ausbildung zukünftiger Profis in Handwerk und Industrie. Am 25. September 2020 startete der aktuelle Vorbereitungskurs für die Meisterprüfung mit 19 Schülern im Haus des Handwerks in Freudenstadt. Wir freuen uns über das Vertrauen und wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg! Herzlich willkommen im #teamhandwerkfds! Weitere Informationen zu unseren Meisterkursen und der Fördermöglichkeitenh sind hier: www.handwerk-fds.de/weiterbildung

weiterlesen

Kindergarten St. Elisabeth in Horb gewinnt Kita-Wettbewerb des Handwerks

„Kleine Hände, große Zukunft“ Bei Handwerkern gibt es jede Menge zu erleben und zu entdecken: Davon konnten sich in den vergangenen Monaten wieder viele Kinder selbst überzeugen, die am Kita-Wettbewerb des Handwerks teilgenommen haben. Die Sieger sind jetzt gekürt worden: Landessieger in Baden-Württemberg wurde der Katholische Kindergarten St. Elisabeth in Horb-Altheim. Er darf sich über ein Preisgeld von 500 Euro für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk freuen. Dr. Joachim Eisert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Reutlingen überreichte gestern den symbolischen Riesenscheck und eine Urkunde. „Der Wettbewerb ist eine gemeinsame Initiative unserer Handwerkskammer mit der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH).

weiterlesen