Neues von uns.

NEWS

„Wir müssen Trost und Zuwendung geben“

Ein Bestatter spricht über Bestattungskultur, Corona und die Leugnung der menschlichen Endlichkeit Markus Maichle ist evangelischer Bestatter in einem Familienbetrieb in Geislingen an der Steige. Im Interview spricht er über den Wandel der Bestattungskultur, den großen Einschnitt, den Corona für seinen Beruf bedeutet, den Tod als Tabu und wie wichtig es ist, die Endlichkeit des Lebens nicht zu verdrängen. Am Ewigkeitssonntag gedenken wir am Ende des Kirchenjahrs der Verstorbenen. Zum Tod gehört immer auch die Beerdigung, die Trauerfeier. Wie hat sich die Bestattungskultur in letzter Zeit verändert? Markus Maichle: Die Bestattungskultur unterliegt seit vielen Jahren einem stetigen Wandel. Aber die letzten

weiterlesen

WIR BILDEN AUS!

Lust auf Handwerk? Lust auf Büromanagement? Wir bilden uns nichts ein. Aber dich aus! Ab September 2022.   Ausbildung zur/zum Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement!   Was erwartet dich? Ein junges, verantwortungsvolles, leidenschaftliches und liebevolles Team. Der komplette Einblick in unser Handwerk und das Handwerk aller unserer Mitglieder. Dein eigenes Büro mit der denkbar besten Aussicht aus einem Büro in der Stadt Freudenstadt (Die gleiche, wie der Chef)! Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben. z. B. Buchhaltung und Finanzen, Veranstaltungsmanagement, Gremienbetreuung, Service und Betreuung für Mitglieder live, per Mail und am Telefon, alles rund um die Ausbildung und das Prüfungswesen im Handwerk,

weiterlesen

Niki Madunovic neue Obermeisterin der Friseure.

Friseurmeisterin Niki Madunovic aus Freudenstadt wurde in der vergangenen Woche in der Innungsversammlung einstimmig als Nachfolgerin von Alexander Wälde zur neuen Obermeisterin der Friseur-Innung Freudenstadt gewählt. Alexander Wälde, der das Amt aus freien Stücken aufgegeben hatte gratulierte Niki sehr herzlich und wünschte ihr für die Innungsarbeit alles Gute. Zur Stellvertreterin wurde erneut Elke Mühl (Baiersbronn) gewählt. Neu im Vorstand ist Annica Sackmann aus Besenfeld. Wir freuen uns, Ihnen ein paar persönliche Worte von Frau Madunovic weiterleiten zu dürfen und ganz besonders auf die künftige Zusammenarbeit mit Niki! Liebe Innungsmitglieder & Friseurkollegen, zunächst möchte ich mich für die Wahl als Innungsobermeisterin

weiterlesen

Beste Gesellenprüfung im Handwerk 2021

@teamhandwerk gratuliert dem Preisträger für die beste Gesamtleistung bei der Gesellenprüfung im Handwerk 2021! Du bist: Florian Maier, 20 Jahre, Elektroniker Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik Ich habe gelernt bei: Alfred Maier Elektrotechnik GmbH Bad Rippoldsau Warum hast du dich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden? Weil ich mich schon immer für handwerkliche Tätigkeiten interessiert habe und die Freiheit beim Arbeiten im Handwerk sehr schätze. Was magst du an deinem Beruf ganz besonders? An meinem Beruf mag ich besonders, dass es sehr viele unterschiedliche Elektrotechnische Bereiche gibt, auf die man sich spezialisieren oder weiterbilden kann. Wirst du dich weiter fortbilden? Ich

weiterlesen

Bundessieger der Bestattungsfachkräfte zum 15. Mal ermittelt

Der Bundesverband Deutscher Bestatter gab am 08.11.2021 die Bundessieger des Bundesleistungswettbewerbs der Bestattungsfachkräfte bekannt. Im Wettbewerb standen erneut die besten Bestattungsfachkräfte der Länder, die ihre Abschlussprüfung mit mindestens „gut“ bestanden haben und 27 Jahre oder jünger sind. Die Kandidaten für den Bundessieg hatten in diesem Jahr Aufgaben aus dem Bereich der hygienischen Versorgung von Verstorbenen zu lösen. Ablauf und wichtige gesetzliche Bestimmungen bei der fachgerechten Versorgung sowie die Bedeutung und Anforderungen an Sargkarten im Rahmen der Coronapandemie waren zu erörtern. Zudem prüfte die Prüfungskommission aktuelle Begriffsdefinitionen zur Coronalage und das vorhandene Wissen zum Umgang und dem Einsatz von Desinfektionsmitteln. Alle

weiterlesen

Einblick: Beste Gesellenprüfung im Schreiner-Handwerk 2021.

Wir stellen vor: Die Innungsbesten in Handwerk bei der Gesellenprüfung 2021! Du bist: Lennart Rupps, 21, Schreiner/Tischler Ich habe gelernt bei: Willi Pfeffer – Der Schreiner (Eutingen im Gäu) Warum hast du dich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden? Ich habe mich für eine Ausbildung im Handwerk entschieden, da mein Opa bereits Schreiner war und die Ausbildung daher nahe lag. Jedoch war es während meinem Abitur noch kein Thema. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, wie mein Werdegang aussehen sollte. Als ich mich im Laufe der Zeit immer mehr für Design von Möbeln und Architektur interessierte, entschloss ich mich

weiterlesen