NEWS

eAU – Was müssen Sie beachten?

Das Verfahren zur digitalen Weiterleitung von Arbeitsunfähigkeitsdaten durch die Krankenkassen an die Arbeitgeber wurde vom Gesetzgeber von Juli 2022 auf den 1. Januar 2023 verschoben. Was bis dahin gilt, erfahren Sie im beigefügten Infoblatt und unter: ikkclassic.de/fk/pw/entgeltfortzahlung/eau Zusätzlich hat die IKK classic ein FAQ aufbereitet, um das Verständnis zu den Neuerungen zu erleichtern. Im zweiten Halbjahr werden von der IKK classic weitere Seminare speziell zu dem Thema eAU angeboten werden. Sie haben noch Fragen rund um die Themen Sozialversicherung und Gesundheit im Betrieb? Gerne beantwortet der IKK Firmenkundenberater Volker Ruthardt Ihre Fragen persönlich unter der Telefonnummer 07031/214-113723. FAQ Seminar eAU Infoblatt

weiterlesen

Neuer Vorstand im Landesinnungsverband der Dachdecker.

Wir hätten ihn gerne feierlicher verabschiedet – aber aufgrund der Verschiebung des Landesverbandstages in den Herbst musste es vorerst unter uns passieren: Wir verabschieden Michael Braunwarth aus Langenargen mit ganz viel Dankbarbeit aus dem Vorstand des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg. Ihm folgt Janine Neureuther aus Karlsruhe nach – mit ganz viel Woman-Power direkt aus dem Betrieb und unserem Berufsbildungszentrum aus Karlsruhe. Danke Michael, danke Janine! Wir hören ganz bestimmt von euch. v.l.n.r. Karl-Heinz Krawczyk, Landesinnungsmeister, Christoph Schendel, stv. Landesinnungsmeister, und das neue Vorstandsmitglied Janine Neureuther.

weiterlesen

Hoch hinaus – Kranservice für Innungsmitglieder.

Die Schlosserei Matthias Steinberger, Mitglied in der Innung des Metallhandwerks Freudenstadt, bietet ab sofort Mitgliedern unserer Innungen einen besonderen Service an: Wenn es hoch hinaus gehen muss oder es mal schwerer wird, könnte www.kranservice-steinberger.de Ihre Lösung sein. Neben dem Kranfahrzeug, das Lasten mit einem Gewicht von 1 – 20 t in eine Höhe von ca. 30 m bewegen kann, vermietet die Schlosserei Matthias Steinberger auch das passende Zubehör: Glassauger Plattensauger (Balkonplatten) Palettengabel 1500 Kg Schuttmulde 500 Kg Alle Infos und ein Anfrageformular finden Sie unter: https://www.kranservice-steinberger.de/

weiterlesen

Ausbildungsbotschafter gesucht!

Berufsorientierung auf Augenhöhe Die landesweite Initiative „Ausbildungsbotschafter“ will Jugendliche für eine duale Ausbildung begeistern. Auszubildende besuchen Schulklassen, berichten von ihren Erfahrungen und beantworten die Fragen der Schüler und Lehrer. Mehr als 320 anerkannte Ausbildungsberufe gibt es, davon allein 130 im Handwerk. Wie soll man sich da den Überblick verschaffen? Welche Ausbildung könnte für mich in Frage kommen? Und überhaupt, wie läuft so eine Lehre eigentlich ab? Wer könnte diese Fragen besser beantworten als junge Menschen, die gerade selber eine Ausbildung machen? Interesse? Was Sie mitbringen sollten? Vor allem Begeisterung für den Beruf, die Sie anderen Menschen vermitteln wollen. Und natürlich

weiterlesen

100 Jahre Günter Holzbau GmbH

Die Zimmerer-Innung Freudenstadt und die Kreishandwerkerschaft gratulieren ihrem Mitglied Günter Holzbau GmbH aus Baiersbronn-Obertal zum 100. Betriebsjubiläum! Die Geschäftsführer Heike Günter und Thomas Möhrle (auch Vorstandsmitglied der Innung) freuen sich über die Geschenke ihrer Innung, überreicht durch Obermeister Ernst Schleh, und die Urkunden und Glückwünsche der Handwerkskammer Reutlingen sowie der Kreishandwerkerschaft. Bild v. l. n. r.: Obermeister Ernst Schleh, Heike Günter, Zimmerermeister Thomas Möhrle und Sebastian Rother, Geschäftsführer der Zimmerer-Innung und der Kreishandwerkerschaft.

weiterlesen

Partnerlandkreis ist dankbar für Unterstützung in der Ukraine-Krise.

Das Landratsamt ruft zu Spenden für die Versorgung ukrainischer Flüchtlinge im polnischen Partnerlandkreis auf. Die Lage in der Ukraine bestürzt viele Menschen in unserem Land, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits mit Hilfsangeboten an die verschiedensten Stellen im Landkreis gewandt. Die Möglichkeiten werden aktuell kanalisiert und morgen (Dienstag, 1. März 2022, Anm. d. Red.)  in einem Pressegespräch erläutert. Um keine Zeit zu verlieren, bittet Landrat Dr. Rückert die Bevölkerung jedoch bereits jetzt um Sachspenden. Unser Landkreis hat seit über 20 Jahren eine Partnerschaft mit dem polnischen Landkreis Tomaszowski. Dieser grenzt direkt an die Ukraine und hat daher die Herausforderung,

weiterlesen